Trockenshampoo für braunes Haar

Trockenshampoo ist praktisch, wenn es mal schnell gehen muss. Es funktioniert ganz einfach: Optimalerweise binden die Inhaltsstoffe den überflüssigen Talg auf dem Kopf, den man dann ganz einfach auskämmen kann. Nach einer Minute sieht das Haar aus, wie frisch gewaschen.

Es gibt Trockenshampoo zwar auch in Pulverform, meistens kommt es aber aus der Sprühflasche. Und das ist eine echte Umweltsünde. Sprühflaschen  enthalten umweltschädliche Treibgase, wie Proban, Isobutan und Butan. Zwar greifen die Treibgase die Umwelt nicht so stark an, wie früher FCKW. Bisher ist aber nicht bekannt, welche Auswirkungen die feinen Gase (Aerosole), die aus den Flaschen kommen, auf unsere Atemwege haben. Hinzu kommt die ressourcenintensive Herstellung der Verpackungen und am Ende natürlich der Müll…

Außerdem enthalten einige Shampoos sogar bedenkliche Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Lösungsmittel, Alkohol oder Talkum.

Dabei ist es so einfach Trockenshampoo aus natürliche Zutaten selbst herzustellen! Und im Vergleich zu den Produkten aus der Drogerie auch viel preiswerter!

Dieses Rezept dauert 5 Minuten und ist für braunes Haar geeignet.

Rezept

Du musst nur die fohlgenden drei Zutaten zusammenmischen, das war’s:

50 g Maisstärke

25 g Natron

25 g Kakaopulver

Anwendung von Trockenshampoo:

Wenn man Trockenshampoo falsch anwendet, kann es einen unschönen Grauschleier auf dem Haar hinterlassen. Am besten trägst du es mit einem dicken Pinsel auf und bürstest es dann ein wenig aus.

Dry shampoo for brown hair

Dry shampoo is handy, but from the spray bottle a real environmental sin.

It is so easy to produce dry shampoo yourself! And compared to the products from the drugstore also much cheaper!

This recipe is suitable for brown hair.  You just have to mix the foaling three ingredients together, that’s it:

50 g of corn starch

25 g of soda

25 g of cocoa powder

It’s best to apply it with a thick brush.

2 Kommentare zu „Trockenshampoo für braunes Haar“

  1. Hallo ich wollte fragen ob man dieses rezept auch mit heilerde machen kann 🙂 also dass man das natron und die maisstärke dadurch ersetzt. Ich habe schon haarkuren mit backpulver gemacht und dkese haben recht stark gebrannt. Bei dem natron hätte ich die Befürchtung dass es ähnlich sein könnte
    Liebe Grüße und danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.