Shampoo Bar Kamille

Bei diesem Shampoo habe ich auf die Emulgatoren verzichtet. Zuerst hatte das Shampoo eine eher gummiartige Konsistenz. – ob es an den fehlenden Emulgatoren lag, weiß ich aber nicht… Ich hab es deswegen länger in der Form gelassen und auch nach dem Ausformen noch ein paar Tage zum trocknen liegen gelassen. Mittlerweile ist es sehr fest geworden. Ob es schneller zerbricht als die anderen Bars, kann ich noch nicht sagen.

Zutaten für drei Bars:

1) 50 g  Kamillenöl (Das Kamillenöl habe ich bestellt, man kann es aber auch selbst herstellen, dazu gibt es ganz viele Infos im Netz!)

2) circa 6 g Kamillenblüten/ loser Kamillentee + ein wenig zum Verziehren

Tenside für dieses Shampoo:

3) 100 g SCI (Sodium Cocoyl Isethionate)

4) 100 g SLSA (Sodium Lauryl Sulfoacetate)

5) 6 g Glycerin

Als Pflegezusatz:

6) zwei Messerspitzen Haarguar

7) 5 g ätherisches Öl / oder ein anderer Duft eurer Wahl (Ich habe ein Parfumöl Kamille genommen)

Zubereitung

1) einige Kamillenblüten (circa 6 g) in einem Mörser zerstoßen.

2) Die zerkleinerten Kamillenblüten mit dem SCI und SLSA mischen (ACHTUNG: Bitte tragt dabei einen Mundschutz! Die Tenside stauben stark und das wollt ihr nicht einatmen. Außerdem: Fenster auf!)

3) Das Kamillenöl mit dem Glycerin und dem Duftöl mischen. (Optional ein wenig gelbe Farbe dazugeben)

4) Die flüssigen Stoffe zu dem Pulver geben und alles gut durchkneten.

5) Die Masse fest in eine Form pressen. Als Deko habe ich ein noch Kamillenblüten in die Formen gegeben.

6) Ich habe das Shampoo erst nach 3 Tagen ausgeformt und dann nochmal drei Tage trocknen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.