Shampoo Bar mit Cupuacu-Butter

Cupuacu-Butter wir aus der Frucht des Cupuacu Baumes gewonnen. Die Frucht ähnelt der Kakaofrucht. Cupuacu-Butter wird oft in Naturkosmetik verarbeitet. Auch in Haarpflegeprodukten. Sie soll das Haar weicher und geschmeideiger machen. In diesem Shampoo steckt eine ganze Menge Cupuacu-Butter, deswegen eignet es sich vor allem bei trockenem Haar.

Zutaten für fünf kleine Bars:

1) 100 g Cupuacu-Butter

Tenside für dieses Shampoo:

2) 110 g SCI (Sodium Cocoyl Isethionate)

3) 160 g SLSA (Sodium Lauryl Sulfoacetate)

Emulgatoren:

4) 3 g Glycerinstearat

5) 3 g Cetearylalkohol und

6) 3 Messerspitzen Haarguar

Als Pflegezusatz:

8) 10 g ätherisches Öl / oder ein anderer Duft eurer Wahl (Ich habe das Parfumöl Provence von fragrancy genommen)

Zubereitung

1) SCI und SLSA und Haarguar mischen (ACHTUNG: Bitte tragt dabei einen Mundschutz! Die Tenside stauben stark und das wollt ihr nicht einatmen. Außerdem: Fenster auf!)

2) In einem Wasserbad Cupuacu-Butter, Glycerinstearat und Ceterylalkohol sanft erwärmen bis alle festen Bestandteile geschmolzen sind.

3) Jetzt den Duft zu den flüssigen Stoffen geben.

4) Die verflüssigten Stoffe zu dem Pulver geben und alles gut durchkneten.

5) Die Masse fest in eine Form pressen.

6) Das Shampoo wird sehr schnell fest. Ich konnte es schon nach 12 Stunden ausformen und benutzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.