Piña Colada Seife

Einfaches Rezept nach der 25er Rezeptur

Eigentlich sollte das eine Seife mit Farbverlauf von hell zu dunkel werden… Wie ihr auf dem Foto seht, ist daraus nicht so wirklich was geworden. Aber ich finde die Seife trotzdem ganz schön!

Wie bei meinen letzten Rezepten habe ich auch dieses Mal nach der 25er Rezeptur gesiedet. Mit genau der gleichen Kombination aus Ölen wie bei dieser Seife mit Tonerde. Bei diesem Rezept dickt der Leim nicht so schnell an und eignet sich deswegen gut zum Färben.

Folgende Zutaten stecken in dieser Seife:

bei 8 % Überfettung /  500 g GFM / 168 g Wasser

1) 25 % Rapsöl

2) 25 % Sonnenblumenöl

3) 25 % Kokosöl

4) 25 % Sheabutter

Von dem Öl habe ich circa 100 ml abgenommen und darin 1 g Mica Orange gelöst.

Den restlichen Leim habe ich mit 10 ml Piña Colada Parfümöl beduftet und mit 4 g Titandioxid gefärbt.

Nach und nach habe ich das orange gefärbte Öl zum Leim gegeben und in eine Blockform geschichtet.

Warum der Mittelteil so gelb geworden ist, kann ich mir nicht erklären. Hat jemand einen Tipp, wie man einen schöneren Verlauf hinbekommt?

____

Hinweis: Wenn ihr noch nie Seife gesiedet habt, informiert euch vorher über das Verfahren und trefft bitte alle dafür nötigen Sicherheitsvorkehrungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.