LUSH T’EO COPYCAT

DIY Rezept für das T’EO Deo von Lush.

T’eo von Lush ist ein festes Deo, in dem frische Weintrauben und getrocknete Kornblumenblütenblätter verarbeitet sind.

Wer mehr über das Deo wissen will, dem empfehle ich die Review auf Beautype.

Ich mag das Deo sehr gerne, das Original ist nur etwas hart und kratzig.

Mein Rezept hat (bis auf Weinstein) fast dieselben Zutaten, wie das Original. Ich finde es riecht fast genauso!

Ob die Mengen stimmen, weiß ich natürlich nicht, aber ich finde es kommt T’EO schon ziemlich nahe!! 🙂 – Nur ist es eben nicht so hart.

So jetzt zum Rezept! Die Zutatenliste ist für dieses Deo etwas länger.

Zutaten für ein Deo:

1.       30 g frische grüne Weintrauben

2.       60 g Natron

3.       30 g Maisstärke

4.       5 g Aprikosenkernöl

5.       je 3 Tropfen:

6.      Einige getrocknete Kornblumenblütenbätter.

außerdem benötigt ihr eine Silikonform.

für die blaue Wachsschicht:

1.     6 g Bienenwachs

2.     4 g Wachs-Färbegranulat dunkelblau

Die Zubereitung ist ganz einfach!

Zubereitung

1. Die Trauben durch ein Passiertuch / Nusstuch oder Mulltuch pressen – Bei mir waren es danach noch 20 g Traubensaft.

2. die Kornblumenblätter in eine Silikonform geben.

3. Den Traubensaft mit dem Natron, der Stärke, dem Aprikosenkernöl und den ätherischen Ölen vermischen.

4. Das Gemisch fest in die Form (auf die Blütenblätter) pressen. Ich habe diese Form benutzt.

5. Zwei Tage trocknen lassen.

6. vorsichtig ausformen

Wachsschicht:

1. Das Bienenwachs mit dem Färbegranulat in einem Wasserbad schmelzen.

2. Die Rückseite des ausgeformten Deos in das geschmolzene Wachs tauchen, kurz in der Hand trocknen lassen, fertig!

Wichtig ist, das ihr das Wachs in einem möglichst flachen, eurer Silikonform entsprechend etwas größerem Behälter zum schmelzen bringt.

DIY recipe for the T’EO deodorant from Lush.

T’eo von Lush is a solid deodorant made of fresh grapes and dried cornflower petals. If you want to know more about the deodorant, I recommend the review on allthingslusuk.

I really like the deodorant, the original is just a bit hard and scratchy.

Except for tartar, my recipe has almost the same ingredients as the original. I think the smell is quite similar! Of course I do not know if the quantities are correct, but I think this Copycat is pretty close to the original T’EO  !! 🙂

So now to the recipe! The list of ingredients is slightly longer for this deodorant.

Ingredients for one deodorant:

1. 30 g fresh green grapes

2. 60 g of Bicarbonate of Soda

3. 30 g of corn starch

4. 5 g apricot kernel oil

5. 3 drops each:

Tea Tree Oil

• juniper oil

•  Lemon oil

• Lemongrass oil

6. Some dried cornflower petals.

You also need a silicone mold.

For the blue wax layer:

1. 6 g beeswax

2. 4 g wax-coloring dark blue

The preparation is very easy!

Preparation

1. Press the grapes through a cloth  – For me it was then still 20 g of grape juice.

2. Put the cornflower petals in a silicone mold.

3. Mix the grape juice with the soda, the starch, the apricot kernel oil and the essential oils.

4. Firmly press the mixture into the mold (on the petals).

5. Let it dry for two days.

6. Carefully mold

For the wax layer:

1. Melt the beeswax with the coloring in a water bath.

2. Immerse the reverse side of the molded deodorant in the melted wax, let it dry in your hand for a short while, done!

4 Kommentare zu „LUSH T’EO COPYCAT“

  1. Hallo,

    Ich finde das Rezept für das feste Deo super und würde es auch gerne nach machen, aber mit anderen ätherischen Ölen😅

    Nur frage ich mich, wie lange es durch den frischen Trauben haltbar ist🤔
    Kannst du mir bitte etwas zur Haltbarkeit schreiben?

    Lieben Gruß Nicole

    1. Liebe Nicole!
      Auf jeden Fall 2-3 Monate. Ich habe immer noch eins übrig, das riecht zwar noch gut, ist inzwischen aber etwas bräunlich geworden und nicht mehr so fest. Ob das schlimm ist, weiß ich nicht. Muss aber nicht sein… Liebe Grüße

    1. Liebe Sabrina! Du reibst es einfach unter die Achseln, wie einen Deostick. Wenn es twas hart ist, kannst du es auch vorher kurz anfeuchten. Die Wachsschicht ist optional, sozusagen der Griff. Kannst du aber auch weglassen! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.