Festes Shampoo Orange

Shampoo Bar mit Natron

Wie in meinem letzten Beitrag geschrieben, versuche ich gerade Natron als Zutat in festem Shampoo zu verarbeiten. (Vorteile von Natron: kostengünstig, gute reinigende Wirkung, biologisch abbaubar) Bei meinem letzten Shampoo hat das gut geklappt, deswegen hier ein neues Rezept.

Bei diesem Shampoo habe ich Natron mit zwei Tensiden (SCI und SLSA) kombiniert.

Dieses Rezept ist auch als etwas einfachere Alternative zum Lush Copycat Braziliant gedacht.

Zutaten

1) 50 g Natron

2) 50 g SCI

3) 50 g SLSA

4) 30 g Sonnenblumenöl

5) 2 g Cetylalkohol

6) 10 ml Orangenöl

7) optional getrocknete Orange als Deko, Mica orange zum färben

Zubereitung

  1. Das Natron mit den Tensiden mischen (ACHTUNG: Bitte tragt dabei einen Mundschutz! Die Tenside stauben stark und das wollt ihr nicht einatmen. Außerdem: Fenster auf! – ich stelle mich meistens sogar auf den Balkon)
  2. Sonnenblumenöl und Cetylalkohol in einem Wasserbad sanft erhitzen. Optional Farbe und ätherische Öle dazugeben. Die flüssigen Stoffe zu dem Natron und den Tensiden geben und alles gut durchkneten.
  3. Die Masse fest in eine Form pressen. Optional vorher getrocknete Orange in die Form geben.
  4. Achtung: Es dauert etwas länger bis das Shampoo hart wird. Ich hatte es circa 2 Tage in der Form, dann habe ich es noch ungefähr eine Woche trocknen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.