Aloe-Salzseife

Weil mir die Aloe Vera Seife so gut gefallen hat, hab ich gleich noch eine zweite Variante gesiedet. Diesmal eine Salzseife in einem wunderschönen altrosa. 🙂

Verseift habe ich:

40 % Kokosöl

30 % Reiskeimöl

20 % Margarine

10%  Sojaöl

7 % Überfettung

GFM: 400 g / insgesamt 134 g Aloe Vera Gel püriert, mit 100 g habe ich die Lauge angerührt, 34 g habe ich direkt zum Leim gegeben.

100 g Himalayasalz kamen diesmal direkt in den Leim.

Gefärbt ist die Seife mit pinker Seifenfarbe, beduftet mit Monoi de Tahiti von Manske. Ich habe diese Form benutzt.

Den Leim hab ich wieder für circa eine Stunde bei etwas weniger als 50 Grad Umluft in den Ofen geschoben. Irgendwann fing die Seife an zu schwitzen und ich hab sie schnell rausgeholt. Sie wirkte dann schon recht fest, ist dann aber auf einmal wieder ganz flüssig geworden und nochmal super heiss… Nach ein paar Stunden fing sie dann aber an, langsam auszuhärten und mittlerweile ist sie super fest!

 

____

Hinweis: Wenn ihr noch nie Seife gesiedet habt, informiert euch vorher über das Verfahren und trefft bitte alle dafür nötigen Sicherheitsvorkehrungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.